Hope Theatre Nairobi in Bad Dürkheim

Die sozial-politische Theatergruppe „Hope Theatre Nairobi“ aus Kenia rund um den deutsch-österreichischen Regisseur Stephan Bruckmeier führt am Donnerstag, den 05.03.2020, um 19.00 Uhr das Stück The Fair Trade Play im Speisesaal der Lebenshilfe Bad Dürkheim auf. Die Theatergruppe wurde 2009 von Stephan Bruckmeier mit jungen Erwachsenen aus den Armenvierteln der Metropole Nairobi gegründet. Seitdem trainiert das Ensemble eigenständig und kontinuierlich in Kariobangi, einem Slum im Gebiet der legendären Mülldeponie und arbeitet immer wieder projektbezogen mit RegisseurInnen, SchauspielerInnen und StudentInnen aus Europa und Afrika. Seit 2012 reist das Ensemble jährlich nach Deutschland und Österreich und präsentiert Stücke zum Thema Fairness im wirtschaftlichen und sozialen Kontext.
In dem TheaterstückThe Fair Trade Play mit dem Motto „Arbeit statt Mitleid“ thematisiert das Ensemble die Gefahren einer Wirtschaftsbeziehung, die vornehmlich auf Ausbeutung und Hilfsprogrammen beruht. Vielen sind Fair Trade bekannte Worte, wenige wissen, was sich wirklich dahinter verbirgt. Die Bildungsrevue vermittelt auf unsentimentale, lustvolle Weise Inhalte, Konzepte, Gründe und Hintergründe zum fairen Handel, der Einen Welt, Nachhaltigkeit und Dialog auf Augenhöhe. Das direkte Gespräch mit den Menschen aus Afrika ist wesentlicher Teil der Aufführung. Organisatoren der Veranstaltung sind der Weltladen Bad Dürkheim und die Fair Trade Stadt Bad Dürkheim, die von der Lebenshilfe und der berufsbildenden Schule (BBS) Bad Dürkheim unterstützt werden.  Frau Natalia Matter berichtet über den Aufenthalt des Hope Theatre Nairobi in Bad Dürkheim  in Welt-Sichten.

Seitenanfang